Arduino, Entfernungsmesser, I2C-Display und Open Roberta®

Während einer Fortbildung zu OpenRoberta demonstrierte ein Teilnehmer sein Arduino .ino Programm, welches die Werte des Ultraschall-Abstand-Sensors auf einem angeschlossenen I2C-Display ausgibt.

Die Programmierung auf der Arduino IDE ist in diesem Fall nicht ganz trivial, insbesondere, da der Abstandssensor eine eigene Schleife braucht, die ständig den Abstand ermittelt. Die Idee dahinter ist jedoch relativ einfach:

1. Miss den Abstand in einer Endlos-Schleife
2. Gib den gemessenen Wert auf dem Display aus.

In OpenRoberta kann das prinzipiell sehr einfach realisiert werden:

QR-Codes auf Arbeitsblätter am Lehrer PC

Immer wieder kommt es vor, dass ich in Klassenzimmern bin, in welchen ein Lehrer PC schon internetfähig bereit steht. Mit einem mobilen Gerät bin ich es gewohnt, dass ich Links als QR-Codes mitbringe, da Schülerinnen und Schüler diese mit iPads oder Android Tablets schnell auslesen können und ich selbst genauso die Verlinkung in angemessener Geschwindigkeit auf den Beamer bringen kann.

Die schon bereitgestellten Lehrer PCs sind hier nicht ganz so flexibel und man muss schon einen kleinen „Workaround“ einrichten, so dass auch diese Funktionalität hier gegeben ist. Da wir ja in einer datensicheren Trutzburg Schule leben, kann man auf diesen PCs natürlich nichts installieren.

Meine mobile Lösung ist…

Drei interaktive OER-Materialien zur Beschränkung von Werbung auf mobilen Systemen

Als vor einiger Zeit die Offensive Digitalisierung an allgemeinbildenden und beruflichen Schulen anlief wurde ein Kreis von Multiplikatoren ausgewählt, in welchem verschiedene OER-Materialien erstellt wurden.

Ein wichtiges Thema in meinen LMZ-Smartphone Sessions mit Kindern und auch mit Eltern ist die Wahrnehmung, dass alle mobilen Endgeräte auch ein Werbeinstrument sind. Die beiden größten Betriebssysteme iOS und Android lassen jedoch Möglichkeiten offen den Abgriff von personalisierten Verhaltensmustern zu beschränken. Allerdings muss der Nutzer oder die Nutzerin in den meisten Fällen selbst aktiv werden.

Die kleinen HowTos sind nun auch hier erreichbar:

Lehrerhandreichung Internet-ABC für Baden-Württemberg erschienen

Im Auftrag der Landesanstalt für Kommunikation – LfK www.lfk.de – habe ich den Bildungsplan 2016 Baden-Württemberg auf Anknüpfungspunkte für aktive Medienarbeit untersucht. Als Ergebnis wurde nun die Lehrerhandreichung „Mit der Klasse sicher ins Netz!“ veröffentlicht, die online unter


http://www.internet-abc.de/materialbestellung-lehrer

bestellt werden kann. Neben den konkreten Bezügen zum Bildungsplan BW werden Möglichkeiten dargestellt, wie das Internet-ABC im Klassenverband eingesetzt werden kann. Weiterhin werden auch allgemeine technische Tipps für den Einsatz digitaler Medien im Unterricht gegeben.