Arduino, Entfernungsmesser, I2C-Display und OpenRoberta

Während einer Fortbildung zu OpenRoberta demonstrierte ein Teilnehmer sein Arduino .ino Programm, welches die Werte des Ultraschall-Abstand-Sensors auf einem angeschlossenen I2C-Display ausgibt.

Die Programmierung auf der Arduino IDE ist in diesem Fall nicht ganz trivial, insbesondere, da der Abstandssensor eine eigene Schleife braucht, die ständig den Abstand ermittelt. Die Idee dahinter ist jedoch relativ einfach:

1. Miss den Abstand in einer Endlos-Schleife
2. Gib den gemessenen Wert auf dem Display aus.

In OpenRoberta kann das prinzipiell sehr einfach realisiert werden:

Für Schülerinnen und Schüler, besonders in nichtgymnasialen Schulformen sind diese textuellen Programmierungen oft mit viel Frust verbunden und der eigentliche informatische Grundgedanke (also was das zusammengesteckte System tun soll) fällt leicht unter den Tisch. Mit OpenRoberta liegt hier eine Möglichkeit vor, auch komplexere Probleme auf das Wesentliche zu reduzieren.

Allerdings…

Die I2C-Displays liegen in keinem standardisierten Format vor und es muss hin und wieder auch ein Hex-Wert angepasst werden. In meinem Fall war der von OpenRoberta ausgewähle Hex-Wert nicht mit meinem Display kompatibel. Aus diesem Grund war es notwendig dennoch die IDE zu bemühen und bestimmte Werte anzupassen.

Das fertige Projekt kann hier geöffnet, geladen und verändert werden:

https://github.com/kreidezeit/us-lcd-ino