OER Materialien für IMP GMS

Informatik-Mathematik-Physik ist das Fach, welches im kommenden Schuljahr an verschiedenen Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg in Klasse 8 startet. Bisher sind offiziell nur die Materialien des Gymnasiums erschienen. Vor den Pfingstferien war eine einwöchige Fortbildung, auf welcher die teilnehmenden Kolleginnen und Kollegen für das Schuljahr Klasse 8 IMP mit Materialien und Ideen versorgt wurden. Zwei Teile sind hier im Bereich OER ebenfalls veröffentlicht.

Arduino, Entfernungsmesser, I2C-Display und OpenRoberta

Während einer Fortbildung zu OpenRoberta demonstrierte ein Teilnehmer sein Arduino .ino Programm, welches die Werte des Ultraschall-Abstand-Sensors auf einem angeschlossenen I2C-Display ausgibt.

Die Programmierung auf der Arduino IDE ist in diesem Fall nicht ganz trivial, insbesondere, da der Abstandssensor eine eigene Schleife braucht, die ständig den Abstand ermittelt. Die Idee dahinter ist jedoch relativ einfach:

1. Miss den Abstand in einer Endlos-Schleife
2. Gib den gemessenen Wert auf dem Display aus.

In OpenRoberta kann das prinzipiell sehr einfach realisiert werden:

QR-Codes auf Arbeitsblätter am Lehrer PC

Immer wieder kommt es vor, dass ich in Klassenzimmern bin, in welchen ein Lehrer PC schon internetfähig bereit steht. Mit einem mobilen Gerät bin ich es gewohnt, dass ich Links als QR-Codes mitbringe, da Schülerinnen und Schüler diese mit iPads oder Android Tablets schnell auslesen können und ich selbst genauso die Verlinkung in angemessener Geschwindigkeit auf den Beamer bringen kann.

Die schon bereitgestellten Lehrer PCs sind hier nicht ganz so flexibel und man muss schon einen kleinen „Workaround“ einrichten, so dass auch diese Funktionalität hier gegeben ist. Da wir ja in einer datensicheren Trutzburg Schule leben, kann man auf diesen PCs natürlich nichts installieren.

Meine mobile Lösung ist…

Drei interaktive OER-Materialien zur Beschränkung von Werbung auf mobilen Systemen

Als vor einiger Zeit die Offensive Digitalisierung an allgemeinbildenden und beruflichen Schulen anlief wurde ein Kreis von Multiplikatoren ausgewählt, in welchem verschiedene OER-Materialien erstellt wurden.

Ein wichtiges Thema in meinen LMZ-Smartphone Sessions mit Kindern und auch mit Eltern ist die Wahrnehmung, dass alle mobilen Endgeräte auch ein Werbeinstrument sind. Die beiden größten Betriebssysteme iOS und Android lassen jedoch Möglichkeiten offen den Abgriff von personalisierten Verhaltensmustern zu beschränken. Allerdings muss der Nutzer oder die Nutzerin in den meisten Fällen selbst aktiv werden.

Die kleinen HowTos sind nun auch hier erreichbar:

Lehrerhandreichung Internet-ABC für Baden-Württemberg erschienen

Im Auftrag der Landesanstalt für Kommunikation – LfK www.lfk.de – habe ich den Bildungsplan 2016 Baden-Württemberg auf Anknüpfungspunkte für aktive Medienarbeit untersucht. Als Ergebnis wurde nun die Lehrerhandreichung „Mit der Klasse sicher ins Netz!“ veröffentlicht, die online unter


http://www.internet-abc.de/materialbestellung-lehrer

bestellt werden kann. Neben den konkreten Bezügen zum Bildungsplan BW werden Möglichkeiten dargestellt, wie das Internet-ABC im Klassenverband eingesetzt werden kann. Weiterhin werden auch allgemeine technische Tipps für den Einsatz digitaler Medien im Unterricht gegeben.

Erste Schritte auf dem Arduino mit Open-Roberta

Durch das Weiterbildungsstudium IMP – Informatik Mathematik und Physik an der Uni Konstanz stehen didaktische Überlegungen zur Informatik gerade sehr weit oben auf meiner ToDo Liste. In der eule – gmünder wissenswerkstatt werden seit Jahren Kurse für die Programmierung von Sketches auf der Arduino IDE durchgeführt. Bei der Vorbereitung einer kleinen eule-Session wurde mir deutlich, dass es mit Open-Roberta 3.0 (Sept. 18) möglich ist, einen Übergang von der leichten und intuitiven Block-Programmierung zur syntaktisch

Screenshot Open-Roberta USB-Verbindung

eher anspruchsvollen Text-Programmierung zu initiieren.

Die textuelle Programmierung auf der IDE bedient sich einer Sprache, die sehr stark der Sprache C ähnelt. Gerade für Einsteiger bedeutet das, dass hier einige Hürden zu überwinden sind, denn ein vergessenes Semikolon ist oft Hauptursache für ein nicht funktionierendes Programm.

OER – eine wichtige Möglichkeit Ideen weiterzuentwickeln

 

Jonathasmello, Global Open Educational Resources Logo, CC BY 3.0

Als Lehrerin und Lehrer arbeitet man sehr oft Materialien aus, die dann ein schnödes Leben auf der Festplatte fristen und höchstens einmal pro Jahr zum Einsatz kommen. Noch öfter werden diese Materialien vergessen und ebenso oft werden ähnliche Materialien wieder neu entworfen. Deswegen glaube ich das Teilen das neue Speichern sein sollte. Jöran Muuß-Merholz ist ein Vordenker dieser Möglichkeit. Sein Buch dazu ist ebenfalls als OER erschienen:
http://www.was-ist-oer.de/wp-content/uploads/sites/17/2018/01/Joeran-Muuss-Merholz-Freie-Unterrichtsmaterialien-Beltz-2018.pdf

In Zukunft möchte ich auch immer wieder OER Materialien veröffentlichen, momentan sind ein paar wenige hier zu finden:
https://kreidezeit.kiwi/?page_id=115